> Zurück

Sonntag, 17. September: 9. Jubiläumsspaziergang, Zwei wunderbare Oasen am Siedlungsrand

Obrecht Jean-Marc 14.09.2017

Zum Herbstbeginn laden wir zur neuten Jubiläumswanderung ein. Der Spaziergang startet bei der Bushaltestelle Geberit in Jona und endet auch wieder dort. Der Weg führt zum Stampf, dem Delta der Jona, und anschliessend den ausgedehnten Riedwiesen entlang, die das Seeufer säumen. Höhepunkt ist der Besuch des Vogelberingungspostens in der Joner Allmeind.

Seit einigen Jahren darf die Jona ihr Geschiebe wieder auf natürlicher Weise in der Mündung ablagern. Entstanden ist in kurzer Zeit eine faszinierende Deltalandschaft. Viele Vögel besuchen die bewachsenen Flachufer und die Kiesbänke zum Ausruhen und um Nahrung zu tanken. In diesen Tagen ist der Stampf eine Baustelle, deren Zweck eine weitere naturschützerische Aufwertung des Gebiets ist. Auf der Führung erfahrt ihr die Hintergründe dieser Massnahmen.

Im September ist auch Streumahd. Wir zeigen euch die Schätze an Pflanzen- und Tierarten, welche diese Moorwiesen bergen, und erläutert, wie sehr sie auf die regelmässige Mähnutzung angewiesen sind.

Seit Jahrzehnten beringen Mitglieder unseres Vereins in der Joner Allmeind im Auftrag der Schweizerischen Vogelwarte Vögel. Walter Schetz demonstriert am Sonntagvormittag von 9 bis 12 Uhr dieses Handwerk und weiss viel Faszinierendes über das Phänomen des Vogelzugs zu berichten. Es ist ein unvergessliches Erlebnis, einen Vogel einmal in Ruhe aus unmittelbarer Nähe betrachten zu können.

Achtung: Die Beringer-Vorführungen vom Samstag fallen aufgrund der schwierigen Fangbedingungen im noch ungemähten Ried aus.

Ein Feldstecher ist empfehlenswert. Kinder sind willkommen. Aus organisatorischen Gründen ist eine Anmeldung erforderlich.

Sonntag, 17. September, 7:40 bis ca. 10:30 Uhr
Treffpunkt und Ende: Bushaltestelle Geberit, Jona.
Anmeldung erforderlich bis Fr, 15. 9. unter
anmeldung@natur-rj.ch oder 079 649 89 08